Der Diamantweg-Buddhismus bietet einen authentischen und lebensnahen Zugang zu der Lehre Buddhas

Sanghafoto Leipzig 2017

Die beste Gelegenheit, das Buddhistische Zentrum Leipzig kennenzulernen und gemeinsam mit uns zu meditieren, ist der Meditationsabend donnerstags um 20 Uhr. Ihr braucht nichts Besonderes mitzubringen, kommt einfach vorbei! Im Anschluss an die etwa 30minütige geleitete Meditation ist dann noch Zeit für eure Fragen.

Wir meditieren mitten im bunten Treiben der Leipziger Südvorstadt im Hinterhof eines ehemaligen Connewitzer Kutscherhauses. Die Zentrumswohnung bietet Platz für unseren Meditationsraum, eine Küche und einen Aufenthaltsraum. Unser Meditationsraum wurde von Lama Ole Nydahl eingeweiht, der bereits 1993 in der Karl-Liebknecht-Straße 108 das erste Buddhistische Zentrum der Karma-Kagyü-Linie in Leipzig gründete. Neben der gemeinsamen Mediation zweimal wöchentlich bieten wir regelmäßig Vorträge mit Diamantweg-Lehrern an und beteiligen uns jedes Jahr am deutschlandweiten Tag der offenen Tür aller Diamantweg-Zentren. Auf Anfrage halten wir auch Vorträge für Schulklassen und Gruppen.

Der Wunsch anderen und sich selbst Gutes zu tun, ist etwas völlig Natürliches. Alle gewinnen durch diese Einstellung.
Lama Ole Nydahl

Programm Leipzig

Regelmäßige Meditation

jeden Mo. 20:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa
jeden Do. 20:00 Uhr
Informationsabend mit Meditation

Veranstaltungen in Leipzig

Fr. 19.10. 20:00 Uhr
Buddhistische Zuflucht mit Denes Andras mehr...
Fichtestraße 17 HH
04275 Leipzig

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

In der Buddhistischen Zuflucht richten wir uns auf zeitlose Werte aus, denen man dauerhaft vertrauen kann – den Buddha als Ausdruck der uns innewohnenden Möglichkeiten, der Lehre als Mittel auf dem Weg, der Freunde als Begleiter und den Lehrer als unmittelbares, lebendiges Beispiel.

Denes Andras kommt aus Ungarn und wurde 2005 von seinem Lehrer Lama Ole gebeten, in unseren Zentren sein Wissen über die buddhistische Lehre weiterzugeben. Für die Teilnahme an den Vorträgen sind keine Vorkenntnisse nötig, Interessenten sind herzlich eingeladen_._


Eintritt: 6,00 €

Sa. 20.10. 15:00 Uhr
Sichtweise, Meditation und Verhalten mit Denes Andras mehr...
Fichtestraße 17 HH
04275 Leipzig

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Unsere Entwicklung stützt sich auf drei Säulen: Die Sichtweise steht für das richtige Verständnis der buddhistischen Anschauung, Meditation ist die eigentliche buddhistische Praxis und Verhalten umfasst die notwendige Disziplin, die man braucht, um den Weg der Verwirklichung zu gehen.

Denes Andras kommt aus Ungarn und wurde 2005 von seinem Lehrer Lama Ole gebeten, in unseren Zentren sein Wissen über die buddhistische Lehre weiterzugeben. Für die Teilnahme an den Vorträgen sind keine Vorkenntnisse nötig, Interessenten sind herzlich eingeladen_._

Eintritt: 6,00 €

Sa. 20.10. 20:00 Uhr
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg-Buddhismus mit Denes Andras mehr...
Fichtestraße 17 HH
04275 Leipzig

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Die wirksamen Mittel des Diamantweges beziehen ihre Kraft aus dem besonderen Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler. Der Lehrer vermittelt nicht nur Wissen, sondern ermöglicht das direkte Erkennen der uns innewohnenden zeitlosen Fähigkeiten.

Denes Andras kommt aus Ungarn und wurde 2005 von seinem Lehrer Lama Ole gebeten, in unseren Zentren sein Wissen über die buddhistische Lehre weiterzugeben. Für die Teilnahme an den Vorträgen sind keine Vorkenntnisse nötig, Interessenten sind herzlich eingeladen.

Eintritt: 6,00 €

So. 21.10. 11:00 Uhr
Fragen und Antworten zum Diamantweg-Buddhismus mit Denes Andras mehr...
Fichtestraße 17 HH
04275 Leipzig

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Denes Andras kommt aus Ungarn und wurde 2005 von seinem Lehrer Lama Ole gebeten, in unseren Zentren sein Wissen über die buddhistische Lehre weiterzugeben. Für die Teilnahme an den Vorträgen sind keine Vorkenntnisse nötig, Interessenten sind herzlich eingeladen.

Eintritt: 6,00 €

Veranstaltungen in der Nähe von Leipzig

So. 28.10. 12:00 Uhr bis
18:00 Uhr
Jena, 69 km
Buddha in Deutschland - Tag der offenen Tür mehr...
Sophienstraße 24
07743 Jena

Was ist Meditation? Wie verbessert Buddhismus das eigene Leben? Wie lebt man das im Alltag? Was machen die Leute im buddhistischen Zentrum?

An diesem Tag der offenen Tür bekommen Interessierte Antworten auf diese und viele weitere Fragen - bei kurzen Einführungsvorträgen, angeleiteten Kurzmeditationen zum Mitmachen und im persönlichen Gespräch. Dies ermöglicht ein unverbindliches Reinschnuppern in entspannter Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen.

Fr. 09.11. 20:00 Uhr bis
23:00 Uhr
Jena, 69 km
Die Meditation auf den 16. Karmapa mit Jutta Seiler mehr...
Sophienstraße 24
07743 Jena

Vortrag

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Eintritt: 6,00 €

Sa. 10.11. 15:00 Uhr bis
18:00 Uhr
Jena, 69 km
Die vier Grundgedanken mit Jutta Seiler mehr...
Sophienstraße 24
07743 Jena

Vortrag

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Eintritt: 6,00 €

Sa. 10.11. 20:00 Uhr bis
22:00 Uhr
Gera, 53 km
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg-Buddhismus mit Jutta Seiler mehr...
Bielitzstraße 11
07545 Gera

Vortrag

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Eintritt: 6,00 €

So. 11.11. 11:00 Uhr bis
13:00 Uhr
Gera, 53 km
Die Grundübungen im Diamantweg-Buddhismus (Ngöndro) mit Jutta Seiler mehr...
Bielitzstraße 11
07545 Gera

Vortrag

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Eintritt: 6,00 €

Do., 29.11. bis
So., 02.12.
Meditation auf den 8. Karmapa Kurs - nur nach Abschluss der Grundübungen mit Bernhard Lindner mehr...

Vortrag

Bernhard Lindner wird im Laufe des 30.11. in Kossin ankommen, der Kurs beginnt bereits am 29.11. Teilnahme am gesamten Kurs  istnach Möglichkeit erwünscht. Man kann aber jederzeit dazu stoßen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist der Abschluss der Grundübungen und die Erlaubnis, die 8. Karmapa Meditation zu praktizieren.

Eintritt: 80,00 €

Wie ist das Buddhistische Zentrum organisiert?

Unsere Diamantweg-Zentren und Gruppen in Deutschland sind in Regionalvereinen organisiert und haben sich im Buddhistischen Dachverband Diamantweg e. V. zusammengeschlossen. Die Vereinsmitglieder übernehmen alle Aufgaben des Zentrumsalltags ehrenamtlich.