Der Diamantweg-Buddhismus bietet einen authentischen und lebensnahen Zugang zu der Lehre Buddhas

Gemeinsam meditieren und den Buddhismus in den Alltag bringen.

Unser tägliches Angebot steht allen offen, die sich für Buddhismus interessieren. Für Neueinsteiger besonders gut geeignet sind unsere kostenfreien Einführungsvorträge mittwochs um 20 Uhr mit anschließender geleiteter Meditation. Unser "English Tuesday" dienstags um 20 Uhr bietet auch internationalen Gästen die Möglichkeit, unser Angebot in englischer Sprache kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich!

Unser Zentrum öffnet rund eine halbe Stunde vor Beginn der Meditation. In unserem Cafe habt Ihr vor der Meditation die Möglichkeit, uns näher kennenzulernen und Fragen zu klären. Die Meditation dauert rund 45 Minuten und ist grundsätzlich kostenfrei.

Ergänzend zu den gemeinsamen Meditationen finden in unserem Zentrum regelmäßig Vorträge von ehrenamtlichen Lehrern aus dem In- und Ausland statt.

Buddhas zeitlose Weisheit durch Meditation im Alltag verwenden

Im Buddhistischen Zentrum Köln der Karma Kagyü Linie lehren wir seit über 1977, wie man die zeitlosen Werte des Buddhismus im Alltag leben kann. Unser Zentrum steht allen offen, die Meditation lernen und mehr über den Buddhismus erfahren möchten. Wir verwenden Methoden des Diamantweg-Buddhismus, die im Westen erst seit einigen Jahrzehnten zugänglich sind. Vorher wurden sie in Tibet fast tausend Jahre lang durch die Linie der Karmapas von einer Generation an die nächste weitergegeben.

Der Wunsch anderen und sich selbst Gutes zu tun, ist etwas völlig Natürliches. Alle gewinnen durch diese Einstellung.
Lama Ole Nydahl

Programm Köln

Regelmäßige Meditation

jeden Mo. 20:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa
jeden Di. 20:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa - auf Englisch
jeden Mi. 20:00 Uhr
Infoabend mit Meditation auf den 16. Karmapa - mit einem wöchentlich wechselnden Schwerpunktthema (Details im Print Programm)
jeden Do. 20:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa
jeden Fr. 19:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa
jeden Sa. 19:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa
jeden So. 19:00 Uhr
Meditation auf den 16. Karmapa

Veranstaltungen in Köln

Im Moment haben wir keine Veranstaltungen in Köln geplant. Interessante Vorträge können Sie jedoch auch gerne in unserer Nähe besuchen.

Veranstaltungen in der Nähe von Köln

Mo. 25.06. 20:00 Uhr
Düsseldorf, 32 km
Sichtweise im Diamantweg-Buddhismus mit Michael Fuchs mehr...
Volmerswertherstr. 3
40221 Düsseldorf

Vortrag

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Eintritt: 6,00 €

Fr. 17.08. 20:00 Uhr
Düsseldorf, 32 km
Buddhistische Zuflucht mit Denes Andras, Sarah Primus mehr...
Volmerswertherstr. 3
40221 Düsseldorf

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Eintritt: 6,00 €

Sa. 18.08. 15:00 Uhr
Düsseldorf, 32 km
Die Grundübungen im Diamantweg-Buddhismus (Ngöndro) mit Denes Andras, Sarah Primus mehr...
Volmerswertherstr. 3
40221 Düsseldorf

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Eintritt: 6,00 €

Sa. 18.08. 20:00 Uhr
Düsseldorf, 32 km
Die Bedeutung des Lehrers im Diamantweg-Buddhismus mit Denes Andras, Sarah Primus mehr...
Volmerswertherstr. 3
40221 Düsseldorf

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Eintritt: 6,00 €

So. 19.08. 11:00 Uhr
Düsseldorf, 32 km
Fragen und Antworten zum Diamantweg-Buddhismus mit Denes Andras, Sarah Primus mehr...
Volmerswertherstr. 3
40221 Düsseldorf

Vortrag

Englisch mit Übersetzung

Eintritt: 6,00 €

Wie ist das Buddhistische Zentrum organisiert?

Unsere Diamantweg-Zentren und Gruppen in Deutschland sind in Regionalvereinen organisiert und haben sich im Buddhistischen Dachverband Diamantweg e. V. zusammengeschlossen. Die Vereinsmitglieder übernehmen alle Aufgaben des Zentrumsalltags ehrenamtlich.

Vom Putzen bis zur Programmgestaltung kann sich jeder einbringen. Alle Aktivitäten beruhen auf Freundschaft und Idealismus.

Wir betreiben unsere Diamantweg-Zentren mit den Mitteln aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Mit einem monatlichen Beitrag von rund 25 Euro kann jeder, der das Zentrum unterstützen will, Mitglied werden. Die Vereinsmitgliedschaft ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Veranstaltungen. Die Mitgliedsbeiträge werden für Raummieten und den Unterhalt der Zentren verwendet.