Der Diamantweg-Buddhismus bietet einen authentischen und lebensnahen Zugang zu der Lehre Buddhas

Sangha Bonn

Im Buddhistischen Zentrum Bonn der Karma Kagyü Linie lehren wir, wie man die zeitlosen Werte des Buddhismus im Alltag leben kann. Unser Zentrum steht allen offen, die Meditation lernen und mehr über den Buddhismus erfahren möchten. Wir verwenden Methoden des Diamantweg-Buddhismus, die im Westen erst seit einigen Jahrzehnten zugänglich sind. Vorher wurden sie in Tibet fast tausend Jahre lang durch die Linie der Karmapas von einer Generation an die nächste weitergegeben.

Unser regelmäßiges Programm mit angeleiteten Meditationen auf den 16. Karmapa eignet sich besonders für einen ersten Besuch im Zentrum. Neue Besucher sind jederzeit herzlich eingeladen. Besonders geeignet für einen ersten Besuch ist der Einführungsvortrag am Donnerstag um 19:30 Uhr mit anschließender Meditation. Eine Vorbereitung oder Anmeldung ist nicht notwendig: Einfach vorbeikommen und gerne Fragen mitbringen!

Die Meditation dauert rund 45 Minuten und ist grundsätzlich kostenfrei.

Ist man frei von Erwartungen, ist jeder Augenblick ein Geschenk. Ist man darüber hinaus noch furchtlos, bietet jede Sekunde die Möglichkeit zur Entwicklung.
Lama Ole Nydahl
Wichtiger Hinweis:

Liebe Besucher, die Buddhistischen Diamantweg-Zentren in Deutschland sind derzeit geschlossen, und unsere Veranstaltungen finden nicht statt. Wir informieren euch an dieser Stelle, sobald es wieder weitergeht!

Programm Bonn

Regelmäßige Meditation

Liebe Besucher, die Buddhistischen Diamantweg-Zentren in Deutschland sind derzeit geschlossen, und unsere Veranstaltungen finden nicht statt. Wir informieren euch an dieser Stelle, sobald es wieder weitergeht!

Veranstaltungen in Bonn

Liebe Besucher, die Buddhistischen Diamantweg-Zentren in Deutschland sind derzeit geschlossen, und unsere Veranstaltungen finden nicht statt. Wir informieren euch an dieser Stelle, sobald es wieder weitergeht!

Veranstaltungen in der Nähe von Bonn

Liebe Besucher, die Buddhistischen Diamantweg-Zentren in Deutschland sind derzeit geschlossen, und unsere Veranstaltungen finden nicht statt. Wir informieren euch an dieser Stelle, sobald es wieder weitergeht!

Wie ist das Buddhistische Zentrum organisiert?

Unsere Diamantweg-Zentren und Gruppen in Deutschland sind in Regionalvereinen organisiert und haben sich im Buddhistischen Dachverband Diamantweg e. V. zusammengeschlossen. Die Vereinsmitglieder übernehmen alle Aufgaben des Zentrumsalltags ehrenamtlich.

Vom Putzen bis zur Programmgestaltung kann sich jeder einbringen. Alle Aktivitäten beruhen auf Freundschaft und Idealismus.

Wir betreiben unsere Diamantweg-Zentren mit den Mitteln aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Mit einem monatlichen Beitrag von rund 25 Euro kann jeder, der das Zentrum unterstützen will, Mitglied werden. Die Vereinsmitgliedschaft ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Veranstaltungen. Die Mitgliedsbeiträge werden für Raummieten und den Unterhalt der Zentren verwendet.