Der Diamantweg-Buddhismus bietet einen authentischen und lebensnahen Zugang zu der Lehre Buddhas

Buddhastatuen

Du interessierst dich für Buddhismus, möchtest dich gerne einfach nur informieren und ein paar Fragen stellen oder probeweise mal mit meditieren? Du musst kein Buddhist sein oder werden. Neugier genügt, um mit uns in Kontakt zu kommen. Du bist herzlich willkommen, bei uns vorbeizuschauen. Ein guter Tag zum Kennenlernen ist unser Informationsabend am Sonntag um 19.00 Uhr bei Karin Bergmann in der Ruhrstr. 9 im Herzen von Herdecke.

Wir sind ein Zentrum für modernen westlichen Buddhismus. Bereits 1997 wurden unsere Meditationsräume in Hagen von Lama Ole Nydahl eingeweiht und seitdem treffen wir uns regelmäßig. Wir sind eingebunden in ein Netzwerk von vielen buddhistischen Diamantwegs-Zentren hier in der Region, welches eine große Vielfalt von Angeboten, wie Vorträge und Meditations-Kurse bietet. Wir starten mit einem kurzen Vortrag über grundlegende buddhistische Themen und daran schließt sich eine geleitete Meditation an. Außerdem ist immer Raum für deine offenen Fragen, Gespräche und Kennenlernen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Wunsch anderen und sich selbst Gutes zu tun, ist etwas völlig Natürliches. Alle gewinnen durch diese Einstellung.
Lama Ole Nydahl

Programm Hagen

Regelmäßige Meditation

jeden Mi. 19:30 Uhr
Infoabend mit Meditation auf den 16. Karmapa

Veranstaltungen in Hagen

Im Moment haben wir keine Veranstaltungen in Hagen geplant. Interessante Vorträge können Sie jedoch auch gerne in unserer Nähe besuchen.

Veranstaltungen in der Nähe von Hagen

Fr. 20.07. 20:00 Uhr
Gelsenkirchen, 27 km
Liebe und Partnerschaft im Buddhismus mit Maike Brill, Rob Sok mehr...
Praxis für Sprachtherapie Eggers
Feldmarkstr. 124
45883 Gelsenkirchen

Vortrag

Praxis für Sprachtherapie Eggers , Feldmarkstr. 124 , 45883 Gelsenkirchen

Eintritt: 6,00 €

So. 28.10. 13:00 Uhr
Kierspe, 33 km
Buddha in Deutschland - Tag der offenen Tür mehr...
Am Nocken 49
58566 Kierspe

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Details zum Thema bitte direkt im Zentrum erfragen.

Wie ist das Buddhistische Zentrum organisiert?

Unsere Diamantweg-Zentren und Gruppen in Deutschland sind in Regionalvereinen organisiert und haben sich im Buddhistischen Dachverband Diamantweg e. V. zusammengeschlossen. Die Vereinsmitglieder übernehmen alle Aufgaben des Zentrumsalltags ehrenamtlich.

Vom Putzen bis zur Programmgestaltung kann sich jeder einbringen. Alle Aktivitäten beruhen auf Freundschaft und Idealismus.

Wir betreiben unsere Diamantweg-Zentren mit den Mitteln aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Mit einem monatlichen Beitrag von rund 25 Euro kann jeder, der das Zentrum unterstützen will, Mitglied werden. Die Vereinsmitgliedschaft ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Veranstaltungen. Die Mitgliedsbeiträge werden für Raummieten und den Unterhalt der Zentren verwendet.