Der Diamantweg-Buddhismus bietet einen authentischen und lebensnahen Zugang zu der Lehre Buddhas

Tibetische Gebetsflaggen und ein Stupa

Der Diamantweg-Buddhismus ist eine zeitgemäße Fortführung der Karma Kagyü Linie des tibetischen Buddhismus und bietet aufgeschlossenen Menschen den Zugang zu den eigenen Qualitäten des Geistes: Furchtlosigkeit, Freude, Mitgefühl.

Der Diamantweg-Buddhismus gehört zu den vom historischen Buddha überlieferten Lehren und basiert auf Vertrauen, Freundschaft, Tatkraft und der Verbindung zum buddhistischen Lehrer.

Er orientiert sich am Menschen und seiner Erfahrungswelt und ist frei von Ideologien oder Dogmen. Ausgangspunkt ist der Wunsch aller, Glück zu erfahren. Ziel im Diamantweg ist die Entfaltung der natürlichen Eigenschaften des Geistes in jedem Augenblick. Der Weg dorthin besteht aus Meditation und logisch nachvollziehbaren Erklärungen. Indem man die Mittel anwendet, verändert sich Schritt für Schritt das eigene Erleben: man wird entspannter, furchtloser und freudvoller.

WER AN SICH SELBST DENKT, HAT PROBLEME – WER AN ANDERE DENKT, HAT SPANNENDE AUFGABEN.
Lama Ole Nydahl

BESUCHE uns

Der Diamantweg-Buddhismus lebt von der Erfahrung der Praktizierenden. In Deutschland gibt es 157 Zentren, in denen alle Interessierten willkommen sind.

Finde ein Diamantweg-Zentrum in deiner Nähe und komm uns besuchen oder schau dir unsere Zentrenübersicht an.

Literatur

Coverbild von Wie die Dinge sind von Lama Ole Nydahl

Als einführende Literatur empfehlen wir „Wie die Dinge sind“ von Lama Ole Nydahl.

LOGOS Buchvertrieb
Amazon